Das Cloud-Leistungsangebot der Kupper Computer GmbH

Auf Basis einer hochverfügbaren und performanten eigenen Infrastruktur bietet Kupper selektives oder umfassendes Outtasking bis hin zum Outsourcing sowie modernste Cloud-Services im Rechenzentrumsbetrieb an, die die Komplexität Ihrer IT-Umgebung um ein Vielfaches reduziert. Grundlage sind virtuelle multitenancy Hard- und Software-Infrastrukturen, die individuell und bedarfsgerecht als Service granular Leistungen bereitstellen: Infrastructure as a Service (IaaS).

Darüber hinaus ergänzt Kupper die notwendigen Business-Applikationen und bringt das Leistungsangebot direkt zum Arbeitsplatz der Nutzer. Wesentliche Merkmale aller Cloud-Services ist die Abrechnung der Leistungsbereitstellung nach tatsächlicher Nutzung und das dynamische Skalieren der Ressourcen nach aktuellem Bedarf. So passt sich ihr zukünftiger IT-Betrieb innerhalb der bereitgestellten Services dem monatlichen, täglichen bzw. tatsächlichen Leistungsbedarf exakt an. Typisch zyklische, saisonale oder geschäftsbedingte Leistungsanforderungen werden flexibel und auf den Punkt bereitgestellt.

Die Frage, wie sich ihr Geschäft in den nächsten Jahren entwickeln wird, spielt zumindest bei der Planung ihrer IT-Ressourcen nun eine untergeordnete Rolle. Wiederkehrende Investitionen in überdimensionierte IT-Infrastrukturen gehören der Vergangenheit an und weichen einer monatlichen Nutzungsgebühr.

Das Kupper Cloud-Portal basiert auf zukunftsorientierten VMware Cloud-Lösungen mit einem flexiblen und agilen Service-Bereitstellungsmodell. VMware ist weltweit der führende Anbieter im Bereich Virtualisierung und Cloud-Infrastrukturen, dessen bewährte Lösungen von mehr als 190.000 Kunden eingesetzt werden. VMware bietet den pragmatischen Übergang und praxiserprobte Lösungen, die es Unternehmen ermöglichen, vorhandene Technologieinvestitionen zu nutzen und das Ziel „IT as a Service“ zu erreichen.

Kupper konsolidiert bestehende IT-Infrastrukturen und überführt diese mit sanfter Migration in den sicheren dynamischen Rechenzentrumbetrieb.

Ressourcenmodelle

Unser Angebot umfasst drei verschiedene Ressourcen-Modelle, mit denen Sie die technischen Anforderungen Ihrer Infrastruktur umsetzen und dynamisch anpassen können. Unter Ressourcen verstehen wir den Arbeitsspeicher (RAM), Anzahl der CPUs und Kerne, Prozessortakt und den Speicher für Ihre Daten.

Häufig erfordern moderne Geschäftsprozesse zusätzliche Leistung aus dem Ressourcenpool. Diese werden auf Anfrage (on Demand) benötigt, um gewissen Anforderungen z.B. einem monatlichen Rechnungslauf gerecht zu werden. Diese zusätzlichen Ressourcen werden von uns elastisch  zur Verfügung gestellt.

Umsetzung

Die Cloudnutzung kann im wesentlichen durch drei Möglichkeiten erfolgen:

  • Allocation Pool (Zuweisungspool)
  • Pay-As-You-Go
  • Reservation Pool (Reservierungspool)

Der Zuweisungspool bietet Ihnen die Möglichkeit, für Ihr virtuelles Rechenzentrum (Datacenter), fest zugesicherte Ressourcen zu reservieren, welche immer zu Verfügung stehen.

Gemeinsam mit Ihnen werden wir  eine möglichst genaue Aufstellung der benötigten Ressourcen durchführen, um zu ermitteln, welche festen bzw. variablen Leistungen sie benötigen. Im Zuweisungspool werden diese festen und variablen Ressourcen dauerhaft und garantiert zur Verfügung gestellt und verbrauchsbezogen abgerechnet. Unabhängig zu diesen vordefinierten Ressourcen können Sie zusätzliche Rechenleistung, für einen gewissen kürzeren Zeitraum „on Demand“ nutzen, ohne dass Mehrkosten entstehen. So bleibt Ihre Cloud flexibel und elastisch.

Bei dem Pay-As-You-Go Ressourcenpool werden die Ressourcen pro virtuelle Maschine belegt und nach genutzter  Leistung im Abrechnungszeitraum abgerechnet (stückbezogen /pro Server /pro GB). Im Vergleich zum Zuweisungspool besteht der Unterschied darin, dass die Nutzung der CPU und des Arbeitsspeichers (RAM) beliebig und pro virtuelle Maschine von Ihnen gesteigert werden kann. Auch hier ist es möglich, die Ressourcen zu begrenzen bzw. eine Überprovisionierung durchzuführen.

Ähnlich dem Zuweisungspool arbeitet der Reservierungspool. Dieser bietet Ihnen die Möglichkeit, fest zugesicherte Ressourcen zu reservieren. Der Unterschied besteht darin, dass keine zusätzliche Leistung auf Anfrage (on Demand)  zur Verfügung steht.

Datenschutz und Sicherheit

Datenschutz und Datensicherheit im Rahmen stetig wachsender Bedrohungen und Compliance-Anforderungen sind ein zentraler Bestandteil der Cloud-Strategie. Unabhängig vom Geschäftszweck sind Entwicklungs-, Projekt-, Forschungs- oder Kundendaten ein wichtiges Unternehmensgut, was innerhalb unserer Cloud-Projekte selbstverständlich so strukturiert wird, dass der Zugriff auf Kunden- und Mitarbeiterdaten bzw. alle geschäftskritischen Daten durch Dritte verhindert wird. Dieser Schutz wird durch ein weitreichendes Sicherheitskonzept (Firewall, IDS, etc.) gewährleistet.

Integrierte Services

  • Firewall zu Absicherung Ihrer Cloud Organisation nach Außen
  • Private Netzwerke mit DHCP Server
  • statische Routen
  • VPN Zugang
  • Site-to-Site VPN zu einem Remote Netzwerk bzw. anderen Cloud-Organisation
  • Backup Ihrer virtuellen Cloud Umgebung mittels Snapmanager

Zusätzliche Services
Intrusion Detection System (IDS) ohne Client basierten Agenten erhöhen Ihre Sicherheit. Ihre virtuellen Maschinen müssen nicht mit einer einzelnen Antiviren& Malware Software ausgestattet werden, der Scan wird vollautomatisch im Hintergrund ausgeführt.

Möglichkeiten des Cloud-Portals

In Kombination mit VMware vSphere, der führenden Virtualisierungsplattform für Cloud-Infrastrukturen, ermöglicht VMware-vCloud-Director die Erstellung sicherer privater Hybrid-Clouds und Infrastructure as a Service, die die Agilität und Effizienz wesentlich verbessern können.

Mit der beispiellosen Flexibilität und Portierbarkeit des VMware-vCloud-Directors und dessen Webinterface können Anwender  komplett eigene IT- Infrastruktur-Pools erstellen und verwalten. Anwender als Mandant dieser Cloud-Umgebung können frei über die Ressourcen verfügen und diese in Ihrer Organisation intelligent verteilen und administrieren.

Grundsätzlich besteht die Möglichkeit, mittels virtueller Maschinen bestehende oder komplett neue Rechenzentren in der Cloud Umgebung abzubilden. Dabei können selbstverständlich heterogene Landschaften (Windows-, Linux- und Mac OS X - Server) sowie komplexe Netzwerkstrukturen (DMZ, Firewall, IDS, Backup) in dieser Umgebung mit vorhandenen Mitteln abgebildet werden.

Kupper Computer GmbH © 2018 - Impressum | Datenschutz